Sarah Zloklikovits auf der ESERA Summer School 2019

Die renommierte Summer School der European Science Education Research Association fand dieses Jahr in Kreta statt.

Sarah Zloklikovits konnte als eine von 49 DoktorandInnen an der Summer School teilnehmen und ihr Projekt, Elektromagnetische Strahlung in der Sekundarstufe I unterrichten, mit Vortrag und Poster präsentieren. Darüber hinaus konnte sie gemeinsam mit anderen WissenschaftlerInnen diskutieren, an Workshops teilnehmen und Vorträge von ExpertInnen aus aller Welt besuchen. Die Veranstaltung wurde von der University of Crete, School of Education, vom Team rund um Professor Dimitris Stavrou organisiert. Die außerordentlich gute Organisation und der tolle Austragungsort, die orthodoxe Akademie in Kolymbari auf Kreta, trugen ihr Übriges bei. ForscherInnen aus der ganzen Welt konnten in dieser Woche intensiv zusammenarbeiten, diskutieren und Kontakte knüpfen.

Die ESERA Konferenz in Bologna, die Ende August stattfindet, bietet die ideale Möglichkeit, die geknüpften Kontakte noch weiter zu vertiefen.

(C) Anastasia Striligka
Die TeilnehmerInnen der ESERA Summer School 2019 (C) Organizing Team ESERA Summer School 2019