E-Lehre

 

In Zusammenarbeit mit der Goethe-Universität Frankfurt, der Universität Graz und der Technischen Universität Darmstadt, wird die Lernwirksamkeit eines neuen Unterrichtskonzeptes zur Elektrizitätslehre evaluiert. Dieses Konzept baut auf dem Modell des Elektronengases auf, mit dem den Lernenden eine anschauliche Vorstellung des Potential- und Spannungsbegriffes vermittelt werden soll.

Die Unterlagen können über die Homepage des AECC Physik  heruntergeladen werden.
Ansprechsperson: Lana Ivanjek