Über die Zukunft der Fachdidaktiken

Workshop der GFD zur Zukunft der Fachdidaktiken für junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der 27 Fachdidaktiken

Die Gesellschaft der Fachdidaktiken (GFD) hat am 13 und 14. Juni NachwuchsvertreterInnen aller Mitgliedsverbände nach Kiel geladen um zwei Tage lang über die Zukunft der Fachdidaktik in den Bereichen Forschung, Lehre und Transfer zu diskutieren. Als einer der beiden Abgesandten der GDCP (Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik) war Thomas Plotz bei diesem Workshop dabei.

In drei unterschiedlichen Kleingruppen wurde, moderiert von Ilka Parchmann, Susanne Prediger und Michael Hemmer, intensiv beratschlagt, Ideen gesammelt und Erfahrungen ausgetauscht. Am Ende wurden in einer gemeinsamen Session verschiedene Möglichkeiten der Umsetzung und Weiterarbeit festgehalten. So soll zeitnah ein Positionspapier des Nachwuchses erstellt und veröffentlicht werden. Der Austausch auch über die Grenzen der Fächer hinweg stellte eine Herausforderung dar, war aber für die Beteiligten am Ende eine wertvolle Erfahrung.

NachwuchswissenschaftlerInnen der verschiedenen Fachdidaktiken beim regen Diskurs (C) Thomas Plotz